Tagliatelle mit Zitronensauce

Wie wäre es mal wieder mit Italienischem Essen? Geht immer. Mit immer meine ich natürlich morgens, mittags und abends. 🙂 ! Ich habe im Moment immer Lust auf Essen und es kommt auch vor dass ich nachts um 23.30h nochmals koche 😀 ! #halloschwangerschaft

Hier ein spezielles aber ganz einfaches Rezept für euch.

Was ihr braucht:

  • Tagliatelle (300 Gramm pro Person)
  • 200 Gramm vegi Butter/Margarine oder „normale Butter“
  • 1 rote Peperoni (geschnitten)
  • 1/2 Dose Mais
  • Eine halbe Zitrone (gepresst)
  • Die Hälfte dieser Zitronenschale (geraffelt)
  • 1/2 Tasse Agavensirup oder Süßstoff eurer Wahl
  • 2 Prisen Salz
  • 100 ml Mandelmilch
  • 3 Esslöffel Soja- oder Kokos-sahne (oder Sahne deiner Wahl)
  • Pfeffer

Anleitung:
In einer kleinen Pfanne die Butter,  den Mais und die Peperoni hinzugeben
Alles umrühren und den Zitronensaft hinzugeben, dann die geraffelte Zitronenschale dazu geben und gut rühren
Das Salz und den Zucker (Agavensirup) hineingeben & ebenfalls gut verrühren
Jetzt etwas Mandelmilch mitreingeben & umrühren & einige Minuten kochen lassen
Die Sojasahne dazugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen
Dann mit der gekochten Tagliatelle vermischen – nach Wunsch nochmals kurz zusammen in der Bratpfanne erhitzen, gerne mit italienschen Kräutern bestreuen und dann
genießen!

2 comments

  1. aso ich han das amal au ohni Schwangerschaft 😀 Adam findet das garnöd super… er wür 3 Stund warte zum Verdaue, au wänns Mitternacht isch 😀 hihi ich heimlich mis Brot, Senf, Tomate und Tempeh Sandwichs abedruckt 😀 mjami 😀
    Rezept wird usprobiert imne halbe Jahr, wemer wieder e chuchi und Chuchi-tauglichi-Temperature hend 😀
    love you!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.