Mama Vali vom Blog Chou-Chou

Hallo Ihr Lieben! Endlich ist es wieder so weit ich darf euch eine weitere super coole Mama vorstellen! Ganz toll an Valentina finde ich ihren Humor, den sie auf INSTAGRAM immer wieder unter Beweis stellt 😉

Und hier schreibt gleich Valentina für euch:

Ich bin Valentina, 30, bin geboren und lebe immer noch in der Schweiz, habe jedoch italienische Wurzeln (meine Eltern sind beide Italiener).

Ich blogge seit 2013 über all das, was mich interessiert und „packt“… also Kosmetik, Shopping, Lustiges, Positives Denken, etc. und seit über einem Jahr jetzt auch über Schwangerschaft und das Mama/Eltern sein 😉

Vorallem auf INSTAGRAM (valichouchou) bin ich aktiv, dort gibt es auch ab und zu ziemlich lustige (sag ich nicht, die sagen das) Videos von mir. Ich mache mich gerne über mich lustig. Oder sonst auch, finde ich, das Leben muss man locker nehmen und LACHEN ist einfach eine Medizin. Ich bringe uuuunglaublich gerne andere zum Lachen, es ist wie eine Droge. 😀

Mit 18 hatte ich meinen ersten Freund, diesen habe ich im 2013 geheiratet und seit 2016 sind wir Eltern. Wir sind also seit 12 Jahren ein Paar. Ich bin Mama von Gioele (wird „Dschoele“ ausgesprochen).

Wie oben erwähnt lebe ich in der Schweiz, und hier dauert der Mutterschaftsurlaub „nur“ 3-4 Monate, hab danach noch ein paar Wochen Ferien bezogen, aber ziemlich schnell musste ich wieder zur Arbeit.

Zum „Glück“ nur 60% Pensum. Das klappt aber auch sehr gut (klar, die ersten Male fühlte ich mich überhaupt nicht wohl mein Baby abzugeben und vermisste ihn so sehr!) Ich habe mich aber daran gewöhnt und die Zeit im Büro geniesse ich auch sehr (in Ruhe einen Kaffee trinken, wow *LOL*). Trotzdem vermisse ich ihn, das ist aber eine typische Mama-Sache 😉 Ihm geht’s nämlich sehr sehr gut auch ohne Mama, pffff, so ’ne Frechheit 🙂

Nebenbei, wenn ich mal dazu komme, blogge ich und tanze Bauchtanz. Das sind aber meine Hobbies, die noch geblieben sind, bzw. erst jetzt wieder langsam aufblühen (die erste Zeit konnte ich mich auf nichts Anderes konzentrieren ausser auf meinem Sohn).

Wie arbeitest du?

Im Büro und von zu Hause aus (Home Office ist bei uns möglich) 

 

Klappt das so gut für dich?

Ja, das klappt sehr gut. Mein Sohn ist während ich arbeite entweder in der KiTa oder bei der Oma (meine Schwiegermama)

 

Die Herausforderungen die du hast in deiner Work-Life-Balance?

Es klappt eigentlich sehr gut. Schwierig ist es, wenn mein Sohn mal krank ist oder so… ich kann  zwar frei nehmen, aber trotzdem unangenehm manchmal. Vorallem wenn er sich dann mehrmals in einem Monat ansteckt oder so… Meistens kann zwar meine Schwiegermama einspringen, aber eben auch nicht immer, weil sie arbeitet ja auch noch ein Paar Tagen in der Woche.

 

Welche Gründe sprechen für deine Lösung? Also, meinst du, dass ich arbeite? Für mich passt es so. Ich bleibe immer noch aktiv im Job und trotzdem geniesse ich die Zeit als Mama und die Kindheit meines Sohnes. Eine Abwechslung die beiden gut tut.

 

Erzähl uns mehr von dir wenn du magst? Du darfst gerne auch bei valichouchou auf Instagram nachschauen, da sieht man ein bisschen wie ich bin… manchmal ein bisschen verrückt 😉 Ich bringe unheimlich gerne Leute zum Lachen :-

 

Was sind deine Träume und was bewegt dich? Mmh.. ich lebe und geniesse den Tag. Meine Träume sind eigentlich erfüllt, und ich wünsche mir nichts ausser Gesundheit und Glück. Ok, doch, vielleicht… mein Traum ist es, mein Sohn so weit unterstützen, dass er ein respektvoller, lieben und vor allem glücklichen Mann wird.

 

Alle Bilder gehören Valentina. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.