Dinge gegen Schwangerschafts-übelkeit

Aah.. Ich weiss wirklich wovon ich rede. Mir war jetzt in der zweiten Schwangerschaft die ersten 4 Monate fast konstant (24/7!) übel. Puuuh.

Ich finde das echt unglaublich unangenehm und anstrengend. Hier sind ein paar Tipps, die euch helfen können:

  • Ingwer – One way or another hilft er allen Frauen. Es gibt ihn in Tropfenform, in Tablettenform, in Form von Tee oder auch als ätherisches Öl. Ich habe Ingwerdrops genommen und die waren so scharf, dass sie mich einen Moment fast benebelt haben dafür aber die Übelkeit auslöschten.
  • Zwieback – Am besten ans Bett gebracht bevor du aufstehst. Immer etwas im Magen zu haben und sei es noch so was Kleines wie Zwieback kann sehr helfen.
  • Eiskalter Orangensaft – Gibt Frische und einen tollen Geschmack.
  • Pfefferminze – Ob als Öl oder als Tee. Ist sehr frisch und hilft üblen Geschmack im Mund zu vertreiben.
  • Orangenschnitz – Am besten vorgeschnitten aus dem Kühler. Hilft sehr!
  • Ein Eiswürfel – Jap einfach was Kaltes kann sehr helfen!
  • Akkupunktur oder Akkupressur – Kann sehr helfen!
  • Waldluft – Frische Waldluft hat sehr geholfen bei mir!

Weitere Tipps und Tricks:

  • Am besten gehst du am Anfang so wenig wie möglich in die Küche. Den Kühlschrank am besten nicht öffnen wenn du nicht musst. 😀
  • Erinnere dich daran dass es vorbei geht. Ich weiss klingt nicht nach Trost im Moment aber ist wahr.
  • Wenn du kannst, dann nimm dir ein wenig frei und schone dich.
  • Wenn du bereits ein Kind hast, sei beruhigt denn auch wenn dein Kind nun oft warten muss weil du nicht mehr sofort alles machen kannst, es ist in Ordnung. Es wird danach auch nicht mehr alleine alles bestimmen können und das ist dafür eine gute Vorbereitung.
  • Einfach annehmen. Einfach mal im Bett liegen und eben das aushalten.

Lustige Dinge die bei mir Schwangerschaft 1 und 2 dominierten:

  • Bei meiner ersten Schwangerschaft fand ich indisches Essen ekelerregend und der Geschmack von Peperoni am Anfang. Ausserdem hatte ich sehr Mühe mit der Stadtluft.
  • Bei meiner zweiten Schwangerschaft fand ich Kaffeebohnen das Ekelhafteste der Welt. Mein Mann durfte die ersten paar Monate keinen Kaffee mehr machen zu Hause 😀 Sorry Schatz! Die Stadtluft machte mir wieder mega zu schaffen.
  • In der ersten Schwangerschaft ass ich ganz viel und ganz oft 😀
  • In der zweiten Schwangerschaft esse ich fast „normal“ weiter. Ab und zu schon etwas intensivere Gelüste zum Beispiel indisches Naan und asiatisches Reis und Saucen finde ich mega!
  • In der zweiten Schwangerschaft ekelte mich der Geschmack von Sonnenblumenöl 😀 Also auch keine Pommesfrittes. Oder zumindest nur selbst gemachte 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.